Collector’s Item: Ray Pack

Das Tolle an Wettbewerben wie dem auf dem High Times Cannabis Cup ist ja, dass man über den Tellerrand blickt. Man versucht, über sich selbst hinauszuwachsen, sucht neue Inspirationen, die weit über die Anforderungen des Alltagsgeschäfts hinausgehen. Man zieht Resümee: Was kann ich, was will ich, was ist umsetzbar? Man erinnert sich alter Freunde und Kollegen, telefoniert, trifft sich und beschließt, es als Team durchzuziehen. Und dann beginnt die Arbeit. Nächte-, tage-, wochenlang.

Zusammen mit Bernd Weinmayer hat ROOR beim 26. HTCC 2013 in Amsterdam den RAY PACK präsentiert – und mit ihm den dritten Platz in der Kategorie „Best Glas“ belegt.

Konzipiert wurde die funktionstüchtige Designer-Pfeife als portables Backpack-System mit Doppelzylinder-Diffusor. Der Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 1,5 Litern kann werkzeugfrei demontiert werden. Das Exoskelett enthält Neonplasma und wird durch eine externe Energiequelle effektvoll in Szene gesetzt. Wer die vergangenen HTCC verfolgt hat weiß: Der RAY PACK ist eine konsequente Fortführung von RAY MACHINE (Platz 1, 2011) und RAY HAMMER (Platz 1, 2012).